Menu
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2015 JoomlaWorks Ltd.

Holzwurm verabschiedet sich

Begasung der Kath. Kirche in Spitz an der Donau/ Niederösterreich

holzwurm 2

holzwurm 3

Bis zum Jahr 1504 war das heutige niederösterreichische Spitz an der Donau Teil des bayrischen Staatsverbandes. Ein Teil des Marktwappens deutet heute noch darauf hin. Der untere Teil des Wappens ist in den Österreich-Farben "Rot-Weiß-Rot" gehalten. Der weiße Wappenteil ist in Form eines Spitzes ausgebildet und symbolisiert den Ortsnamen. Die Kath. Kirche des Ortes liegt mitten auf dem Marktplatz und ist dem Heiligen Mauritius geweiht. Der Hochaltar aus dem Ende des 17. Jahrhunderts wurde 1718 aus Niederaltaich transferiert. Das Altarbild "Marter des hl. Mauritius" ist von 1799, während die Kanzel mit bekrönender Figur des hl. Mauritius aus dem 18. Jahrhundert stammt. Nagekäfer (Anobium punctatum) haben der gesamten hölzernen Ausstattung schwere "Holzwurmschäden" zugefügt.

holzwurm 4
Innenraumansicht zum Chor

holzwurm 5
Hochaltar

holzwurm 6
Emporebrüstung

holzwurm 7
Bohrmehl unter den Kirchenbänken

holzwurm 8
Holzteile völlig zerstört

holzwurm 9
Nagekäfer (Holzwurm)

Der Holzwurmbefall wurde seit 2011 über 6 Jahre hinweg von Dr. Gerhard Binker verfolgt und hatte sich zunehmend verstärkt, so dass nunmehr eine Begasung seitens der kath. Pfarre an die Fa. Binker Materialschutz GmbH beauftragt wurde. Zur Begasung mussten zunächst die Zugangstüren, Kirchenfenster und sonstige Öffnungen unter der Regie von Begasungsleiter Uwe Rascher sorgfältig mit Spezialfolie abgedichtet werden, bevor ein Dichtigkeitstest die hohe Qualität der Abdichtung bestätigte. Dann konnte das Begasungsmittel Sulfuryldifluorid in die Kirche eingeleitet werden.

holzwurm 10

holzwurm 11

holzwurm 12

holzwurm 13

holzwurm 14

holzwurm 15

Um den Kunstwerken keinen Korrosionsschaden zuzufügen, wurde das Begasungsmittel vor dem Einleiten in die Kirche im marktrechtlich geschützten Altarion® Viklean®-Verfahren noch intensivst gereinigt, um den strengen Vorgaben des Österreichischen Bundesdenkmalamtes zu entsprechen.

holzwurm 16

holzwurm 17

Aus Sicherheitsgründen wurde der Sicherheitsbereich um die gesamte Kirche gemäß Österreichischer Begasungssicherheitsverordnung abtrassiert und zuletzt beschildert.

(siehe https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20004308)

Nach mehrtägiger Überwachung der begasten Kirche während der Gaseinwirkzeit konnte die Kirche vollständig belüftet sowie rückstands- und gasfrei zum Wiederbetreten freigegeben werden.

holzwurm 18

holzwurm 19

holzwurm 20

Die Kirche erstrahlt jetzt wieder oberhalb der Donau und ihre Kunstwerke aus Holz sind endlich "Holzwurm-frei".

holzwurm 21

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie mich jetzt!

holzwurm 22 0049-9123-99820

Allgemeine Informationen

Videoclips