Menu
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2015 JoomlaWorks Ltd.

Neue Feinde für Burgen und Schlösser: Der Holzwurm

----Bekämpfung in der Burg Reichenstein am Rhein/Rheinland-Pfalz----

holzwurm 2

Die Burg Reichenstein, auch Falkenburg genannt, ist eine Burg im UNESCO-Welterbe „Oberes Mittelrheintal“. Sie steht auf einem Bergvorsprung am östlichen Abhang des Binger Walds oberhalb der rheinland-pfälzischen Gemeinde Trechtingshausen im Landkreis Mainz-Bingen.

holzwurm 3

holzwurm 4
Das Innere der Burg Reichenstein mit der Ritterrüstung-Sammlung

Heutzutage beherbergt die Anlage ein Burgmuseum mit einer großen Sammlung an historischen Waffen und Rüstungen. In der Burg sind die Wohnräume wie vor über hundert Jahren noch erhalten.

holzwurm 5

holzwurm 6
Die Schädlinge in der Burg: Holzwurmkäfer und Teppichkäfer

Doch jetzt hat sich der Holzwurm oder Gewöhnliche Nagekäfer (Anobium punctatum), wie er wissenschaftlich heißt, im Schloss neben Teppichkäfern (Anthrenus spp.) ungebeten eingenistet. Er hat u.a. Möbel, Türen, Fußböden und Decken befallen und durchlöchert.

holzwurm 7

holzwurm 8
Die Geweih- und Rüstungssammlung im Inneren der Burg

 

Infobox:

Anobium punctatum (= the common furniture beetle), common name „woodworm“, is a worldwide spread woodboring beetle.

holzwurm 9

holzwurm 10

holzwurm 11

holzwurm 12

The larvae bore in wood and feed upon cellulose. They like not too warm climates as found in basements, churches and museum depots. Also libraries and archives are their preferred habitats.

holzwurm 13

holzwurm 14

Adult Anobium punctatum measure around 3-4 mm in length. Adults do not feed; they just reproduce and are able to fly if its warm enough. The females lay their eggs into cracks and crevices in wood or inside old exit holes. The eggs hatch after some two weeks. Larvae feed for about 3-7 years in wood depending on temperature and its moisture content.

holzwurm 15

holzwurm 16

12- to 30-years life cycles have been also reported. The fully developed larvae come nearer to the wood surface when ready to pupate. They excavate small spaces just under the wood surface and take up to 2-4 weeks to pupate. The emerging adults then break in late spring and summer through the surface, making a 1 to 1.5 mm sharp exit hole and spilling dust. Typical are little wood powder piles. The flight holes are the first visible signs of an infestation.

holzwurm 17

holzwurm 18

holzwurm 19

holzwurm 20

 Alle Lebensstadien dieses Holzschädlings (Käfer, Larven, Puppen und Eier bzw. Brut) mussten deshalb vollständig bekämpft werden, ohne dass der wertvollen Schlossausstattung Schaden zugefügt wird- und ohne dass chemische Rückstände im bewohnten Schloss zurückbleiben.

holzwurm 21

holzwurm 22
Die Einleitung des Sulfuryldifluorid-Gases „VIKANE“ aus Stahlflaschen

Dies gelang jetzt durch eine Begasung im Altarion-Viklean®-Verfahren der Fa. Binker Materialschutz GmbH.

holzwurm 23

holzwurm 24

holzwurm 25Befall durch Anobien an der historischen Burgausstattung

Hierbei wird das eingesetzte handelsübliche Begasungsmittel „Vikane®“ nochmals direkt vor Ort mittels patentierter Filterstufen von jeglichen fabrikmäßigen Verunreinigungen, wie Säuren, gereinigt.

holzwurm 26

holzwurm 27Gasdichte Abtrennung der Befallszone und Messgeräte zur Überwachung der Gaskonzentrationen

Zuvor wurden aber alle Fenster, Türen und sonstige Gebäudeöffnungen noch sehr sorgfältig gasdicht gegen das Entweichen des Gases mit Gassperrfolien versiegelt und vom Begasungsleiter Uwe Rascher und Jürgen Grembler der Fa. Binker Materialschutz GmbH sorgfältig überprüft. Zusätzlich wurden zur Wirksamkeitskontrolle der Begasung Testinsekten in genormten Holzklötzen in die zu begasenden Schlossräume ausgelegt und nach der Begasung vom Institut MPAE GmbH

holzwurm 28

geöffnet und ausgewertet: 100% Mortalität erreicht! Während der Einwirkzeit des Begasungsmittels wurden laufend die Gaskonzentrationen überwacht, um die Präzisionsbegasung zu gewährleisten, also ein vollständiges Absterben aller Schädlinge zu sichern.

holzwurm 29

holzwurm 30Wirksamkeitsnachweis: Alle Holzwurmlarven in den Testklötzen müssen nach der Begasung tot sein!

Nach wenigen Tagen Einwirkzeit wurden die Schlossräume wieder kontrolliert belüftet und nach Gasspürmessungen mit hochempfindlichen Messgeräten letztlich freigegeben --und der Schlossherr konnte sein Schloss wieder gefahrlos beziehen.

holzwurm 31

holzwurm 32

Gerne sind wir auch für Sie da! Kontaktieren Sie mich jetzt!

Ihre Susanne Binker, Backoffice: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

holzwurm 33

Besuchen Sie auch unsere Internetseiten:

www.radonschutz.eu

www.radonfachperson.org

www.schimmelpilz-sachverstaendiger.de

www.stickstoffbegasung.de

Allgemeine Informationen

Videoclips