Menu
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2015 JoomlaWorks Ltd.

Bekämpfungsmethoden

Die von uns zu bekämpfenden Schädlinge sind überwiegend Materialschädlinge (Insekten, Pilze, Fassaden-Algen) und Vorratsschädlinge (Insekten, Milben, Pilze), z.T. aber auch Forstschädlinge ("Borkenkäfer-Bekämpfung").

bekaempfungsmethoden 1

bekaempfungsmethoden 2

bekaempfungsmethoden 3

Auch Gesundheitsschädlinge und Hygieneschädlinge fallen in unser Bekämpfungsspektrum oder die Bekämpfung und Prophylaxe gegen Wanzen, Zecken, Schimmelpilze, Bakterien, Viren sowie auch Taubenabwehr (Taubenvergrämung) und Entfernung von Taubenkot/Entschuttungen/Beräumungen.

bekaempfungsmethoden 4

bekaempfungsmethoden 5

bekaempfungsmethoden 6

Hierbei wenden wir je nach Schädling, Objekteigenschaften (Wohnhaus, Wohnblock, Kirche, Museum, Vorratslager, Mühle etc.), Erfordernis oder Kundenwunsch alle gängigen Bekämpfungsmethoden an:

bekaempfungsmethoden 7

bekaempfungsmethoden 8

bekaempfungsmethoden 9

Imprägnierungen, Besprühungen, Thermische Methoden bzw. Physikalische Verfahren (wie z.B. Heißluftbehandlungen und Warmluftverfahren, Mikrowellen-Behandlungen, Hochfrequenztechnik), Begasung (auch mit ungiftigen Inertgasen oder Naturgasen) und Desinfektionen sowie Sonderverfahren (z.B. gegen: Echter Hausschwamm).

bekaempfungsmethoden 10

bekaempfungsmethoden 11

bekaempfungsmethoden 12

Aber auch die Biologische Schädlingsbekämpfung (z.B. Schlupfwespen: Einsatz von Nützlingen in Kirchen und Museen) oder der Einsatz von physikalisch-chemischen Methoden, wie Einsatz von Silicastäuben/Silicapulver oder Kieselgur (Kornkäfer, Messingkäfer, Kugelkäfer), werden von uns wo sinnvoll favorisiert.
Speziell für Museen bieten wir ortsfeste Kammern mit ungiftigem Stickstoff gegen Museumsschädlinge zur Kunstgutbegasung und Quarantänebegasung an. Auch Pheromonfallen, Lichtfallen, Schädlings-Verwirrungstechnik usw. integriert in intelligente IPM-Programme kommen routinemäßig zum Einsatz.

bekaempfungsmethoden 13

Hinweis für Betreiber von Stickstoffkammern innerhalb der EU in Verbindung mit z.B. N2-Generatoren:
Unsere Stickstoffkammern sind labortechnische Anlagen zur temporären sauerstofffreien bzw. sauerstoffarmen Lagerung von Museumsgegenständen gegen negative Umwelteinflüsse (Korrosion, schädliches Klima). Vorteilhafter Nebeneffekt: Bei Lagerung der Museumsgegenstände über einen Zeitraum von ca. 4-12 Wochen sterben unvermeidbar auch verschiedene Organismen (wie z.B. Museumschädlinge: Teppichkäfer, Nagekäfer, Termiten, Kleidermotten) in oder an den Museumsgegenständen ab.

bekaempfungsmethoden 14

Unsere Bekämpfungsmethoden und Desinfektionen sind aber auch modern, innovativ und kostengünstig. Sie tragen besonders zum Werterhalt Ihrer Immobilien, Wohnungen, Kunstgüter, Depotgüter, aber auch zum Gesundheitsschutz, zur Hygieneverbesserung und letztendlich zu Ihrem Imagegewinn bei.

Wir helfen Ihnen! Kontaktieren Sie uns oder informieren Sie sich auf unserer Internetseite weiter.

Siehe auch:

 

Beschränkung des Verbreitungsgebietes unserer Internetwerbung - Rechtlicher Hinweis an Adressaten dieser Webseite aus dem Markt der Europäischen Union:

Die auf dieser Webseite und/oder verlinkten Webseiten angebotenen Dienstleistungen und/oder Waren zur Schädlingsbekämpfung im Biozidbereich (nicht Vorratsschutz!) mit dem Wirkstoff Stickstoff (CAS.-Nr. 7727-37-9), Kohlendioxid und Argon (Inertgase) sind beschränkt auf Länder außerhalb des Marktes der Europäischen Union. Adressaten unserer Werbung aus dem Markt der Europäischen Union werden von uns mit den auf diesen Webseiten angebotenen Dienstleistungen und/oder Waren zur Schädlingsbekämpfung im Biozidbereich (ausgenommen Vorratsschutz) mit dem Wirkstoff Stickstoff (CAS.-Nr. 7727-37-9), Kohlendioxid und Argon (Inertgase) nicht beliefert/versorgt. Innerhalb des Marktes der Europäischen Union dürfen Dienstleistungen und/oder Waren zur Schädlingsbekämpfung mit dem Wirkstoff Stickstoff (CAS.-Nr. 7727-37-9) weder angeboten noch durchgeführt werden. Gleiches gilt für Kohlendioxid und Argon (Inertgase). Dies folgt aus der Biozid-Verordnung (EU) Nr. 528/2012 zur Bereitstellung und Verwendung von Biozidprodukten, die für unser Unternehmen bindend ist.
Für unsere ausländischen Kunden außerhalb des Marktes der Europäischen Union (wie Schweiz, Kuwait, Singapur, Indien etc.) stehen diese Dienstleistungen selbstverständlich weiterhin zur Verfügung.
Von der oben genannten Einschränkung innerhalb des Marktes der Europäischen Union sind temporäre Lagerungen von Museumsgütern, Kirchen- und Kulturgut etc. in kontrollierten Atmosphären (Controlled Atmospheres) gegen negative Umwelteinflüsse (Klimaeinwirkungen, Korrosion, Physikalische Veränderungen) nicht betroffen.
Binker Materialschutz GmbH, April 2018 © 2018

Allgemeine Informationen

Videoclips